HAKI e.V. > Themen > Gib' der HAKI Dein Gesicht!

Gib' der HAKI Dein Gesicht!

Lesbisch-schwules Leben ist vielfältig, genauso wie die Menschen, die die HAKI e.V. wichtig finden, die sich engagieren und ohne die nichts läuft. Mit unserer Aktion „Gib‘ der HAKI Dein Gesicht!“ möchten wir diejenigen sichtbar machen, die unsere Arbeit konkret oder ideell unterstützen und die sichtbar dafür einstehen, dass auch zukünftig Lesben, Schwule und Transgender in Schleswig-Holstein aktiv, selbstbewusst und engagiert sind.

Gib' auch Du der HAKI Dein Gesicht. Erzähle uns, was Dir wichtig ist. Schreibe uns, was Dich mit der HAKI verbindet. Sag‘ uns, weshalb lesbisch-schwule Emanzipationsarbeit in Schleswig-Holstein einfach weiter nötig ist. Lade dein Foto hoch, damit sich auch andere Menschen ein Bild machen können.

Du musst nicht schwul, lesbisch oder trans sein, um Dich zu beteiligen: Wir freuen uns über freundliche Solidarität.

Mitmachen!

*

Mögliche Bildformate: JPG, GIF, PNG

Maximale Dateigröße: 1 MB

Maximale Bildgröße:800 x 800 Pixel

Mit dem Absenden von Bild und Text erkärtst Du Dich mit der Benutzung und / oder Veröffentlichung im Rahmen der Aktion "Gib' der HAKI Dein Gesicht!" einverstanden. Du erklärst, dass das Bild Dich selbst darstellt und frei von fremden Copyright-Rechten ist. Du erteilst der HAKI e. V. eine Nutzungsgenehmigung, die sich auf Online-Medien, Druck und sonstige Veröffentlichungen bezieht. Die Nutzungsgenehmigung kannst Du jederzeit mit einer Mail an post@haki-sh.de widerrufen. Die Eingabe einer Mailadresse ist nur für eventuelle Rückfragen im Rahmen der Aktion erforderlich. In keinem Fall wird Deine Mailadresse zu anderen Zwecken benutzt, veröffentlicht oder weitergegeben. Darüber hinaus gelten die Datenschutzbestimmungen der HAKI e. V., die im Impressum von www.haki-sh.de einzusehen sind.

 

Stimmen

"Ich gebe der HAKI mein Gesicht, weil die Farben des Regenbogens gut zu Schleswig-Holstein passen."

"Ich gebe der HAKI mein Gesicht, weil ich will, dass es das alles geben darf was es gibt."

"Die HAKI ist mir wichtig, weil sie mir die Möglichkeit gibt, andere Schwule und Lesben ausserhalb der Discoszene und des Internets kennen zu lernen."

"Ich gebe der HAKI mein Gesicht, weil ich für Gleichberechtigung bin."

"Die HAKI ist mir wichtig, um mit Freunden Spaß zu haben. Sie ist mein zweites Zuhause."

"Ich gebe der HAKI mein Gesicht, weil sie für Emanzipation von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern steht."

"Die HAKI ist mir wichtig, weil sie Lesben und Schwulen eine Anlaufstelle in Schleswig-Holstein ist."
 
"Die HAKI ist mir für wichtig, weil sie die Interessen von Lesben und Schwulen vertritt und verteidigt. Das ist mir auch in der heutigen Zeit wichtig.".

"Weil die HAKI die Arbeit fortsetzt, an der viele Generationen vor uns gearbeitet haben!

"Ich gebe der HAKI mein Gesicht und unterstütze lesbisch-schwule Jugendarbeit in Schleswig-Holstein."

"Die HAKI ist mir wichtig, weil durch sie vieles bewegt wird, was die sogenannten Randgruppen betrifft."

"Die HAKI ist wichtig für mich, weil sie der erste Hafen war, als mein Kurs mich nach Kiel geführt hat."

"Super Aktion! Ich lebe mit meiner Freundin in einem Dorf bei Kiel in dem Homosexualität noch nicht so "üblich" ist, wie in einer Stadt. Nach über 2 Jahren haben sich die meisten Mitbewohner und Nachbarn an uns gewöhnt und stellen fest, daß wir ziemlich "normal" sind. :-) Wir kümmern uns um Haus und Garten und gehen viel mit unserem Hund spazieren. Lieben Gruß!"

"Die HAKI ist aus Kiel überhaupt nicht mehr wegzudenken!"

"Ich gebe der HAKI mein Gesicht, weil Lesben und Schwule eine Anlaufstelle in Schleswig-Holstein brauchen."

"Die HAKI muss gefördert werden, weil lesbisches und schwules Leben wichtig ist."

 "Ich engagiere mich bereits seit 30 Jahren für die Community der Lesben, Schwulen und Transgender. Les-bi-schwule und Transgender-Projekte wie beispielsweise das TV-Magazin „Queerfunk“ oder die Kieler Aidsgala und diverse Discoveranstaltung, um nur einige zu nennen, stammen aus meiner Ideenschmiede. Ich möchte auch weiterhin sichtbar für diese, meine Community einstehen. Wir haben viel erreicht in den vergangenen Jahrzehnten. Seit fast drei Jahrzehnten fühle ich mich mit der Haki verbunden. Wir dürfen nicht nachlassen auch weiterhin zu kämpfen."

"Die HAKI ist mir wichtig, weil hier 'regenbogenbuntes' Leben einfach Spaß macht."

"Ich gebe der HAKI mein Gesicht und unterstütze Ehrenamt für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender in Schleswig-Holstein."

"Ein Raum, um selbstverständlich schwul zu sein."

"Die HAKI ist für mich wichtig, weil sie mich in meinem Coming-Out unterstützt hat."

"Die HAKI ist wichtig, weil sie den richtigen Pfiff für Jungs gibt."

"Ich gebe der HAKI mein Gesicht, weil Vielfalt zu unserer modernen Gesellschaft gehört."

"Die HAKI ist mir wichtig, weil Lesben und Schwulen immer noch viel Gegenwind ins Gesicht bläst."

"Aus Erfahrung weiss ich, dass Vernetzung von Lesben- und Schwulenarbeit ausgesprochen wichtig ist, damit nicht jede Gruppe und jede Initiative das Rad neu erfinden muss. Nicht nur in Schleswig-Holstein, sondern auch in NRW, wo ich aktiv bin. Außerdem stärken sich die Aktiven gegenseitig, denn manchmal ist es ganz schön anstrengend sich zu engagieren, wenn der Wind immer von Vorne kommt."

"Die Idee [...] finde ich spannend. Ich selbst traue mich nicht."

"Ich geb der HAKI mein Gesicht, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, wie wichtig die Ehrenamtarbeit ist. Und diese muss erhalten bleiben. Ihr seit ein so wichtiger Teil in Kiel und Schleswig-Holstein! Es muss auch weiterhin Anlaufstellen für Schwule, Lesben, Bi`s und Transgender geben."