Gruppen und Angebote

Gruppen und Angebote

Hier fin­dest Du alle In­for­ma­tio­nen zu un­se­ren Grup­pen und An­ge­bo­ten auf ei­nen Blick.

Te­le­fon: 0431 17090
E-Mail: post[at]haki-sh.de

Öff­nungs­zei­ten HAKI-Zen­trum
Diens­tag 9:00 - 13:00 Uhr
Mitt­woch 15:00 - 18:00 Uhr
Don­ners­tag 9:00 - 13:00 Uhr

  • Be­hin­de­rung

    Queerhandicap Kiel

    Of­fene Gruppe für Les­ben, Schwule, Bi*, Trans*, In­ter* und Queers mit Be­hin­de­run­gen und chro­ni­schen Er­kran­kun­gen. Wir spre­chen über Er­fah­run­gen im All­tag und in der LSBTIQ+ Szene in Kiel und Schles­wig-Hol­stein. Wir set­zen uns für die Rechte von LSBTIQ+ mit Be­hin­de­run­gen ein und freuen uns über Men­schen, die uns da­bei un­ter­stüt­zen möchten.

    Bei In­ter­esse mel­det euch gerne un­ter: queeres-kiel[at]haki-sh.de

  • Be­ra­tung

    Beratungsangebot der HAKI

    Wir bie­ten Be­ra­tung für alle LSBTIQ*+, Freund*innen und An­ge­hö­rige. Au­ßer­dem be­ra­ten wir Fach­kräfte und Multiplikator*innen. Die Be­ra­tung er­folgt vor­wie­gend eh­ren­amt­lich. Un­ser eh­ren­amt­li­ches Be­ra­tungs­team bie­tet Te­le­fon­be­ra­tung, E-Mail-Be­ra­tung oder per­sön­li­che Beratungsgespräche.

    E-Mail: beratung[at]haki-sh.de

    Per­sön­li­che Be­ra­tungs­ge­sprä­che sind nur nach vor­he­ri­ger Ab­spra­che möglich.

  • Bil­dung und Antidiskriminierung

    Bildung und Aufklärung zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt

    Die HAKI stellt eine große Aus­wahl an Bil­dungs- und An­ti­dis­kri­mi­nie­rungs­an­ge­bo­ten zur Ver­fü­gung. Von Work­shops für Schu­len und Ju­gend­ein­rich­tun­gen über Er­wach­se­nen­bil­dung (für Mulitplikator*innen) bis hin zu Se­mi­na­ren für Pfle­ge­per­so­nal ha­ben wir für die un­ter­schied­lichs­ten Ziel­grup­pen ein pas­sen­des Angebot.

    SCHLAU Kiel

    Bil­dung und Auf­klä­rung zu ge­schlecht­li­cher und se­xu­el­ler Viel­falt für Schu­len, Sport­ver­eine, Ju­gend­zen­tren und an­dere Jugendeinrichtungen

    Du willst Teil des eh­ren­amt­li­chen Teams wer­den und mit dei­ner au­to­bio­gra­phi­schen Ge­schichte und dei­nem Wis­sen junge Men­schen bil­den? Dann schreib uns gerne eine E-Mail.

    E-Mail: kiel[at]schlau-sh.de.

    Wei­tere In­for­ma­tio­nen über SCHLAU Schles­wig-Hol­stein. Mehr zu un­se­rem lo­ka­len Schlau-Pro­jekt in Kiel fin­dest du hier: kiel.schlau-sh.de

    Logo: SCHLAU Kiel
    SCHLAU Team

    HAKI Wissen

    Work­shops und Fort­bil­dung rund um Di­ver­sity, ge­schlecht­li­che und se­xu­elle Viel­falt, Intersektionalität

    Im Rah­men von HAKI Wis­sen bie­ten wir ziel­grup­pen­spe­zi­fi­sche An­ge­bote z.B. für Schulsozialarbeiter*innen, Be­ra­tende, Betreuer*innen, Ver­eine, Ver­bände und Or­ga­ni­sa­tio­nen etc. an. Hier sind so­wohl die Mitarbeiter*innen der HAKI und der Ge­schäfts­stelle Echte Viel­falt so­wie der Vor­stand der HAKI ansprechbar.

    Logo: HAKI Wissen
  • Fa­mi­lie

    Familien-Café für Regenbogenfamilien und LSBTIQ+ mit Kinderwunsch

    Das Fa­mi­li­en­tref­fen für Re­gen­bo­gen­fa­mi­lien und LSBTIQ+ mit Kin­der­wunsch be­fin­det sich ge­rade in der Neufindung!

    Bei die­sem Fa­mi­li­en­treff tau­schen sich El­tern aus, er­hal­ten Be­ra­tung und Un­ter­stüt­zung, wäh­rend die Kin­der beim Spie­len und im Aus­tausch eine Stär­kung in ih­rer be­son­de­ren Fa­mi­li­en­zu­sam­men­set­zung erfahren.

    Um An­mel­dung wird ge­be­ten un­ter: queeres-kiel[at]haki-sh.de

  • Queers4Brunch

    Der queere Brunch für alle LSBTIQ* und Unterstützer*innen

    Je­den 1. Sams­tag ab 11 Uhr gibt es im HAKI-Zen­trum, Walk­er­damm 17, die Mög­lich­keit mit Freund*innen oder neuen Men­schen beim Brunch zu plau­dern und zu plau­schen. Um An­mel­dung wird ge­be­ten un­ter: queers4brunch[at]haki-sh.de

    Komm vor­bei!

  • HAJO - das schles­wig-hol­stein­weite Ma­ga­zin für LSBTIQ*

    Das HAKI-Journal

    Seit fast 30 Jah­ren in­for­miert das HAJO nied­rig­schwel­lig, kos­ten­los und lan­des­weit zu den The­men ge­schlecht­li­che und se­xu­elle Viel­falt in Schles­wig-Hol­stein und dar­über hin­aus. Das HAJO bie­tet ei­nen Über­blick über ak­tu­elle Ver­an­stal­tun­gen, stellt die Ar­beit der HAKI und an­de­rer LSBTIQ*-Gruppen, In­itia­ti­ven und Or­ga­ni­sa­tio­nen in Schles­wig-Hol­stein vor und bie­tet Raum für Auf­sätze, Es­says, Ge­schich­ten und vie­les mehr. Das HAJO er­schien alle drei Mo­nate und ruht derzeit.

    Hier geht es zum HAJO-Archiv

  • jung & queer

    #dein_raum

    Quee­rer Ju­gend­treff für schwule, les­bi­sche, bi*, trans*, in­ter* und queere Ju­gend­li­che an je­dem 1., 3. und 5. Frei­tag im Mo­nat ab 17 Uhr

    Un­ter dem Pro­jekt­ti­tel „Queer ist mein Recht! – LSBTIQ* Ju­gend­li­che und junge Men­schen stark ma­chen“ soll un­ter an­de­rem die pro­fes­sio­nelle Be­glei­tung der quee­ren Ju­gend­ar­beit aus­ge­baut wer­den. Zu­dem geht es um die Ver­mitt­lung von Kin­der- und Men­schen­rech­ten, die Un­ter­stüt­zung bei de­ren An­eig­nung so­wie die Ent­wick­lung von Fer­tig­kei­ten, diese zu ar­ti­ku­lie­ren. Ori­en­tiert an den Be­dar­fen der jun­gen Men­schen sol­len An­ge­bote für Em­power­ment, Stär­kung der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kom­pe­tenz so­wie Schutz­räume für Ju­gend­li­che im Co­ming-Out wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den. Durch die Stär­kung und den Aus­bau be­reits be­stehen­der und neuer Netz­werke, Ko­ope­ra­tio­nen und Mit­glied­schaf­ten soll eine grö­ßere, lan­des­weite Auf­merk­sam­keit für das An­ge­bot der quee­ren Ju­gend­ar­beit ge­schaf­fen wer­den. Das Haupt­an­lie­gen ist, ei­nen si­che­ren Schutz- und Wohl­fühl­raum zu er­hal­ten und aus­zu­bauen, in dem Ju­gend­li­che und junge Men­schen sich aus­tau­schen, wei­ter­ent­wi­ckeln und auch krea­tiv wer­den kön­nen. Soll­tet ihr Fra­gen oder An­re­gun­gen ha­ben, mel­det euch gerne per E-Mail bei uns oder be­su­che uns auf In­sta­gram. Wir freuen uns auf eine schöne und pro­duk­tive Zeit im HAKI-Team!

    E-Mail: juhu[at]haki-sh.de

    instagram.com/haki.dein_raum

    Queer Students Group Kiel (qsg)

    Wir sind eine Gruppe von LGBTQIA+ Men­schen, haupt­säch­lich Stu­die­rende, so­wohl der CAU Kiel als auch der Fach­hoch­schule. Selbst­ver­ständ­lich seid ihr eben­falls will­kom­men, wenn ihr an­de­ren Hoch­schu­len oder der un­ge­fäh­ren Al­ters­gruppe angehört.

    Ob zum ge­mein­sa­men Spie­le­abend, zum Spa­zie­ren ge­hen, bei ei­ner Knei­pen­tour oder beim Buch­club, hier tref­fen und ver­net­zen sich queere Men­schen im Studi-Al­ter. Hast du selbst eine Idee für eine Ver­an­stal­tung die du gerne ma­chen wür­dest? Kein Pro­blem, wir hel­fen dir sie umzusetzen!

    Wir tref­fen uns je­den 1. und 3. Sonn­tag im Mo­nat in der HAKI, um dort Events und wei­tere Tref­fen zu or­ga­ni­sie­ren. Nicht-Orga Tref­fen fin­den je­den 2. Sonn­tag im Mo­nat statt. Wir freuen uns im­mer über neue Gesichter!

    info[at]queer-hsg.uni-kiel.de
    instagram.com/queerstudentsgroupkiel/

    Bild: queer students group

    Thea / queere Theater-Gruppe

    Es geht los. Im Sep­tem­ber. Wir brau­chen euch! Kommt und macht mit bei Kiels ers­ter jun­gen quee­ren Thea­ter­gruppe. Ob wir das Queer­sein zum Thema ma­chen oder nicht, liegt an euch! In ers­ter Li­nie ist es ein Tref­fen, ein Ort für junge Men­schen (bis etwa 21 Jahre), die queer sind, sich queer er­ah­nen oder sich nicht si­cher sind oder si­cher sein wol­len. Schau­spiel ist ein mega Werk­zeug zur Selbst­fin­dung. Erst wenn ich be­grif­fen habe, wer ich bin oder wer ich nicht bin, kann ich jmd. an­de­res sein bzw. mich in an­dere hin­ein­ver­set­zen.
    Wir pro­bie­ren uns und es aus.

    Die Teil­nahme ist kostenlos.

    In­sta­gram: Thea_theater
    E-Mail: thea.theater[at]gmx.de

  • Trans*

    Alle An­ge­bote und Grup­pen der HAKI sind trans*inklusiv. Zu­sätz­lich hierzu bie­ten wir euch eine Reihe von trans*spezifischen An­ge­bo­ten an:

    Trans*Beratung

    Wir bie­ten per­sön­li­che Be­ra­tung zu The­men rund um Ge­schlecht, ge­schlecht­li­che Iden­ti­tät, Co­ming-out und Tran­si­tion. Schreibe uns gerne eine E-Mail.

    E-Mail: beratung[at]haki-sh.de

    Selbsthilfegruppe SHG Eltern und Angehörige von trans* Kindern

    Selbsthilfegruppe Eltern

    Un­sere Selbst­hil­fe­gruppe be­steht seit An­fang 2021 und ist ein An­ge­bot für El­tern und An­ge­hö­rige von trans* Kin­dern je­den Al­ters. Denn es spielt keine Rolle, wie alt un­sere Kin­der sind. Wir blei­ben im­mer ihre Eltern.

    Die Gruppe bie­tet ei­nen ge­schütz­ten Raum, in dem wir uns über al­les aus­tau­schen kön­nen, was das Thema mit sich bringt. Fra­gen und Sor­gen, Un­si­cher­hei­ten und Ge­fühle wie Scham, Schuld und Wut fin­den hier Platz. Hier kön­nen wir über all das spre­chen, was wir we­der mit un­se­ren Kin­dern noch mit un­se­rem all­täg­li­chen Um­feld tei­len kön­nen oder wollen.

    Hier ist Raum für un­sere Er­fah­run­gen und un­sere Ge­dan­ken, ganz gleich, ob diese ne­ga­tiv oder po­si­tiv sind. All das ist wert­voll und kann uns eine Hilfe sein auf die­sem Weg, den wir mit un­se­ren Kin­dern gehen.

    Doch auch die Be­rei­che Me­di­zin, Recht und So­zia­les sind Be­stand­teil des Aus­tau­sches. Wel­che Er­fah­run­gen wir mit Schu­len, Be­hör­den, ärzt­li­chen und the­ra­peu­ti­schen Pra­xen ma­chen oder ge­macht ha­ben und wie wir da­mit um­ge­hen können.
    Oft müs­sen wir zum Bei­spiel an den Schu­len un­se­rer Kin­der erst ein­mal Auf­klä­rungs­ar­beit leisten.
    Die Er­fah­rung zu ma­chen, nicht al­lein zu sein, ist meist schon eine große Hilfe.

    Un­sere Tref­fen fin­den an je­dem 1. Don­ners­tag ei­nes Mo­nats ab 19 Uhr im HAKI-Zen­trum statt.

    Seit Ja­nuar 2022 tref­fen wir uns auch per Zoom. Dar­aus ent­stan­den nun Hy­brid­tref­fen: wer wei­ter weg wohnt oder es
    aus an­de­ren Grün­den nicht schafft in die Räume der Haki zu kom­men, wird dem Tref­fen vor Ort per Zoom zugeschaltet.

    Wir freuen uns, wenn Du zu uns kommst.

    An­mel­dung bitte über

    E-Mail: eltern[at]haki-sh.de

    Selbsthilfegruppe Trans* Kiel

    Ex­terne Selbst­hil­fe­gruppe für Trans*, In­ter, Cross­dresser und Angehörige

    Die Tref­fen fin­den an je­dem 4. Frei­tag ab 18 Uhr im HAKI-Zen­trum. Ziele der Gruppe sind Aus­tausch, Ver­net­zung und Empowerment.

    Ansprechpartner*in ist Heike-Re­becca, zu er­rei­chen per E-Mail.

    E-Mail: heike-rebecca[at]web.de

  • Nicht bi­när / Non-binary

    En-Bees

    Gruppe für nicht-binäre Menschen

    Die En­Bees – Gruppe für nicht-bi­näre Men­schen in Schles­wig-Hol­stein hat sich am 26.02.2019 als Ar­beits­gruppe der HAKI in Kiel gegründet.

    Wir sind of­fen für alle Men­schen, die sich in ih­rer ei­ge­nen Ge­schlechts­iden­ti­tät nicht in der bi­nä­ren Welt mit zwei Ge­schlech­tern (ent­we­der männ­lich oder weib­lich) wie­der fin­den. Wir sind auch of­fen für Men­schen, die sich im Pro­zess der Selbst­fin­dung (ques­tio­ning) befinden.

    Un­sere Ent­schei­dun­gen wer­den im Kon­sens­prin­zip ge­trof­fen. Alle Mit­glie­der en­ga­gie­ren sich frei­wil­lig und unentgeltlich.

    Foto: EnBees

    Un­sere Themen

    Un­ser ers­tes Thema war der „Divers“-Eintrag in der Ge­burts­ur­kunde. Da­bei sind die The­men „nicht-bi­nä­res Le­ben in ei­ner bi­nä­ren Welt“ und die Ge­sund­heits­ver­sor­gung für nicht-bi­näre Men­schen in den Fo­kus ge­ra­ten. In der wei­te­ren Ent­wick­lung wurde deut­lich, dass es auch um ge­mein­same Frei­zeit geht, ohne per­ma­nent die ei­gene Iden­ti­tät er­klä­ren zu müssen.

    Wir be­fin­den uns in ei­nem Span­nungs­feld: Auf der ei­nen Seite möch­ten wir ge­sell­schaft­lich wirk­sam sein, wahr­ge­nom­men wer­den und uns selbst (auch öf­fent­lich) ver­tre­ten. Auf der an­de­ren Seite geht es um ei­nen Schutz­raum, in dem wir sein kön­nen bzw. uns selbst fin­den können.

    Es geht uns um: Ver­net­zung, Sicht­bar­keit, Selbst­fin­dung, Lern­räume, Schutz­räume, Aus­tausch, Selbst­wirk­sam­keit, Selbst­ver­tre­tung und Selbsthilfe.

    Un­sere Struktur

    In­zwi­schen ist die Gruppe ge­wach­sen. Wir sind alle sehr un­ter­schied­lich und ha­ben ver­schie­dene Be­darfe und Vor­stel­lun­gen. Um die­sen Un­ter­schie­den ge­recht zu wer­den, ha­ben wir uns auf eine Netz­werk-ähn­li­che Struk­tur geeinigt:

    Die Grup­pen­tref­fen fin­den je­den 2. und 4. Mon­tag im Mo­nat ab 18 Uhr statt. Hier gibt es Raum für Aus­tausch und Selbst­fin­dung. Er­gän­zend dazu wer­den Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten ent­wi­ckelt (Chor, Dis­cord-Ser­ver, Bas­tel-/Näh­pro­jekt, on­line Spiele etc.). Bei Be­ra­tungs­an­fra­gen, die eine pro­fes­sio­nelle Be­glei­tung er­for­dern, ver­wei­sen wir an die HAKI. Viele Fra­gen fin­den im Aus­tausch mit­ein­an­der ihre Ant­wor­ten. Po­li­ti­sche Ak­ti­vi­tä­ten wie In­fo­blät­ter, Hand­rei­chun­gen oder Stel­lung­nah­men sind geplant.

    Co­rona

    Durch die Co­rona-Pan­de­mie ha­ben wir un­sere Tref­fen di­gi­ta­li­siert. Da­durch konn­ten Men­schen aus ganz Schles­wig-Hol­stein ih­ren Weg zu uns fin­den. Um die lan­gen An­fahrts­wege hand­hab­bar zu hal­ten, wol­len wir uns – wenn wie­der mög­lich – ab­wech­selnd di­gi­tal und prä­sent treffen.

    E-Mail: enbees[at]haki-sh.de

    Foto: En-Bees

  • Schwule & Alter

    Reife Früchte

    Gruppe für schwule Män­ner in der zwei­ten Lebenshälfte

    Die Rei­fen Früchte tref­fen sich je­den 2. & 4. Sams­tag im Mo­nat ab 15 Uhr im HAKI-Zen­trum zum ge­müt­li­chen Bei­sam­men­sein in lo­cke­rer At­mo­sphäre - ge­le­gent­li­che ge­mein­same Un­ter­neh­mun­gen inklusive!

    Logo: Reife Früchte
    Wer sind wir?
    • Wir sind eine Gruppe schwu­ler Männer
    • Wir sind meist im rei­fe­ren Alter
    • Be­ruf­lich und so­zial sind wir bunt gemischt
    • Wir nut­zen die HAKI als Or­gan für die An­lie­gen schwu­ler Älterer
    • An­sprech­part­ner für die Gruppe sind Sö­ren und Jür­gen (ver­tre­tungs­weise)
    Bild: Die reifen Früchte beim Kaffee und Kuchen im HAKI-Zentrum
    Was erwartet dich bei uns?
    • Wir bie­ten ei­nen ge­schütz­ten Raum für zwang­lose Diskussionen
    • Bei uns herrscht ent­spannte At­mo­sphäre bei Kaffee/Tee und Kuchen
    • Je­der bringt et­was zum Ver­zehr mit
    • Wir ha­ben ein of­fe­nes Ohr für deine Er­fah­run­gen als schwu­ler Mann
    • Du kannst so­ziale Kon­takte knüp­fen un­ter Män­nern glei­cher se­xu­el­ler Orientierung
    • Wir tref­fen uns je­den 2. und 4. Sonn­abend im Mo­nat (15:00 bis 18:00 Uhr)
    • Im HAKI-Hin­ter­grund ar­bei­ten kom­pe­tente eh­ren­amt­li­che An­sprech­part­ner mit Un­ter­stüt­zung durch haupt­amt­li­che Mitarbeiter
    Wofür sind wir offen?
    • Wir freuen uns auf dich und deine Le­bens­er­fah­rung als schwu­ler Mann
    • Wir set­zen Dir keine Altersgrenze
    • Mit dei­nen Vor­schlä­gen kannst du das Grup­pen­le­ben bereichern
    • Wir bie­ten dir ein Fo­rum in ei­ner ge­schlos­se­nen User­gruppe auf Planetromeo
    • Wir könn­ten auch mal ge­mein­sam auf Ver­an­stal­tun­gen gehen
    • Wenn es passt, könn­ten wir auch The­men in öf­fent­li­chen Me­dien anregen
    • Wir in­ter­es­sie­ren uns auch für so­ziale Kon­takte zu an­de­ren Gruppen
    Das wollen/bieten wir nicht
    • re­spekt­lo­sen Umgang
    • rück­sichts­lose Monologe
    • end­lose Fachdiskussionen
    • fach­li­che Einzelfallberatung
    • Da­ting­platt­form

    Melde dich gerne bei uns per Te­le­fon oder E-Mail.

    Kontakt

    Te­le­fon (HAKI-Büro): 0431 17090
    E-Mail: reife-fruechte[at]haki-sh.de

  • Les­ben

    Lesben unterwegs

    Freizeitgruppe im Norden Schleswig-Holsteins

    Die Les­ben un­ter­wegs tref­fen sich je­den 3. Sonn­tag im Mo­nat, um ge­mein­sam et­was zu un­ter­neh­men. Aus­gangs­punkt ist meist Hu­sum. In wech­seln­der Be­set­zung fin­den die Aus­flüge im ge­sam­ten Nor­den Schles­wig-Hol­steins statt - eine An­mel­dung ist sel­ten er­for­der­lich.
    Neue Teil­neh­me­rin­nen sind herz­lich will­kom­men!
    In­fos gibt es te­le­fo­nisch bei El­len.

    Te­le­fon: 04841 776886

    Logo: Lesben unterwegs

    Lesben in Bewegung

    Freizeitgruppe im Raum Lübeck

    Die Les­ben in Be­we­gung, kurz LiBs, wol­len sich be­we­gen - in jeg­li­cher Hin­sicht! Mitt­ler­weile wer­den Tou­ren mo­nat­lich an­ge­bo­ten. Wir tref­fen uns an je­dem 1. Sonn­tag im Mo­nat. Im An­schluss an die Ak­tio­nen gibt es ein ge­mein­sa­mes Bei­sam­men­sein mit Open-End! Wir freuen uns auf schöne Tou­ren an der Ost­küste, tolle Ge­sprä­che und viele Frauen!

    Neue Teil­neh­me­rin­nen sind herz­lich willkommen.

    In­fos und An­mel­dung bei Sa­bine per Mail.

    E-Mail: libs[at]gmx.de.

    Logo: Lesben in Bewegung
  • Sport & Freizeit

    Regenbogensport

    Offene Freizeitgruppe für Lesben, Schwule, bi*, trans*, inter* und queere Menschen

    Die Re­gen­bo­gen­Sport­gruppe trifft sich je­den Don­ners­tag zu ei­ner an­de­ren sport­li­chen Ak­ti­vi­tät. Keine Angst: Wir sind keine Leis­tungs­sportler*­innen! Wir wol­len in ge­müt­li­cher At­mo­sphäre ge­mein­sam sport­li­che Frei­zeit­ak­tio­nen un­ter­neh­men!
    Alle Ter­mine und Ver­an­stal­tun­gen fin­dest Du auf un­se­rer Website.

    www.regenbogensport.de

    Lindy Hop AG

    Angeleitetes Swing-Tanzen für alle

    Der Ein­stieg für Anfänger*innen ist je­der­zeit mög­lich. Das Ge­gen­über fin­det sich beim Tanzen.Foto: Lindy Hop

    Lindy Hop ist der Swing­tanz aus dem New York der 1930er Jahre. Ur­sprüng­lich war es ein 'Stra­ßen­tanz', also ohne Schu­len und fest­ge­schrie­bene Re­geln. Es ist ein Paar­tanz, bei dem der Lea­der durch Füh­rungs­si­gnale dem Fol­lower mehr oder we­ni­ger ver­bind­li­che Im­pulse gibt. Die Rol­len sind auch wäh­rend des Tan­zes tausch­bar. Es ist nicht un­ge­wöhn­lich, dass gleich­ge­schlecht­li­che Paare tan­zen. Ne­ben­bei war der Sa­voy Ball­room (1926-1958), in dem Lindy Hop auf­kam, der erste Tanz­saal, in dem sich Per­so­nen un­ab­hän­gig von ih­rer Haut­farbe zum Tan­zen tref­fen konn­ten.
    Durch die tän­ze­ri­sche In­ter­pre­ta­tion der Swing­mu­sik ha­ben sich Struk­tu­ren ent­wi­ckelt, die ein sehr phan­ta­sie­vol­les und va­ria­ti­ons­rei­ches Tan­zen er­mög­li­chen.
    Die Grund­la­gen sind schnell und ein­fach zu er­ler­nen, nach oben gibt es kein Ende!

    So­bald die Tref­fen ohne Maske wie­der mög­lich sind, trifft sich die AG je­den 2. und 4. Don­ners­tag von 19:00 Uhr bis ca. 20:30 im HAKI-Zentrum

    Bitte an­mel­den bei

    E-Mail: jan.muenkemueller[at]gmx.de

    AG Kreuz und Queer

    Ein­ge­la­den sind Men­schen, die sich au­ßer­halb der he­te­ro­se­xu­el­len und zwei­ge­schlecht­li­chen Norm be­we­gen und ih­ren Raum im kirch­li­chen Kon­text ein­for­dern und ge­stal­ten wol­len. Wir tau­schen uns aus und be­rei­ten spe­zi­elle Got­tes­dienste z.B. zum IDAHOBIT oder zum CSD ge­mein­sam vor.

    Die AG Kreuz und Queer be­ginnt nun wie­der, sich ana­log an je­dem 4. Diens­tag in der HAKI zu tref­fen. Da die Tref­fen mit Blick auf Co­rona manch­mal di­gi­tal statt­fin­den, bitte un­be­dingt vor­her mel­den!
    Bei In­ter­esse bit­ten wir um An­mel­dung un­ter kreuzundqueer[at]haki-sh.de

  • Queer Re­fu­gees & Mi­grants Kiel

    QUREMI

    Gruppe für LGBTIQ* Migrant*innen und Geflüchtete

    Wei­tere In­for­ma­tio­nen zu Grup­pen­tref­fen fin­dest Du auf un­se­rer Facebookseite.

    QUREMI is a group of LGBTIQ*­ re­fu­gees and mi­grants.
    You can find fur­ther in­for­ma­tion on our mee­tings on our face­book page.
    Get our info flyer here: Queer Re­fu­gees & Mi­grants Net­work Kiel

    Te­le­fon: 0431 17090
    E-Mail: refugees[at]haki-sh.de

    facebook.com/queer.refugees.sh
    instagram.com/queer.refugees.sh/

    Logo: QuReMi

    Bild: QuReMi auf dem CSD Kiel

    Projekt "Augen auf Kiel"

    Das Pro­jekt "Au­gen auf Kiel" möchte die Sicht­bar­keit von LSBTIQ* Migrant*innen in Kiel er­hö­hen und eine Sen­si­bi­li­sie­rung für die spe­zi­fi­schen Her­aus­for­de­run­gen quee­rer Migrant*innen erreichen.

    Das Pro­jekt wurde durch das Mi­nis­te­rium für In­ne­res, länd­li­che Räume, In­te­gra­tion und Gleich­stel­lung des Lan­des Schles­wig-Hol­stein im Rah­men des Pro­gramms für lo­kale Maß­nah­men für Teil­habe und Zu­sam­men­halt (MaTZ) gefördert.

    Wirf doch mal ei­nen Blick in un­sere On­line-Ga­le­rie

  • Bi­blio­thek

    Schleswig-Holsteins größte queere Bibliothek

    Die Bi­blio­thek ist im­mer zu un­se­ren Bü­ro­zei­ten für Dich er­reich­bar.
    Bei uns fin­dest Du LSBTIQ* Sach­bü­cher und Bel­le­tris­tik aus vie­len Jahrzenten.

    Öffnungszeiten

    Diens­tag 9-13 Uhr
    Mitt­woch 15-18 Uhr
    Don­ners­tag 9-13 Uhr

    Die HAKI-Bibliothek